Collio BIANCO

Doc Collio Bianco

Autochthone Rebsorten:
Tocai Friulano, Malvasia Istriana, Ribolla Gialla.

Name:
Collio & Collio.

Reberziehungssystem:
Guyot und doppelte Umkehrerziehung, langer Rebschnitt, aber nicht reich an Knospen.

Zeitpunkt der Weinlese:
dritte Reifeperiode, während der letzten Dekade des September.

Weinbereitung:
Die entrappten Trauben werden bei niedriger Temperatur im Inneren vongekühlten Hy draulikpressen mazeriert, um aus der Schale Antioxidans-Substanzen zu extrahieren, die von Vorteil für den menschlichen Körpersind ; der Most vergärt bei kontrollierter Temperatur und wird dann in große Fässer umgefüllt.

Ausbau:
Der Wein ruht für 6-7 Monate auf seinen eigenen Hefen in großen, ovalen Fässern aus drei verschiedenen Eichen-Arten.

Farbe:
Golden yellow, crystalline.

Aroma:
von wilden Blumen, leicht würzig, Noten von Ananas, klar und seidig.

Geschmack:
stark, salzig, rein, mit leichtem Tanningehalt, elegant und zart.

Zu servieren mit:
Fischvorspeisen, gebratenem Fisch und Meeresfrüchten, Brühen, Gemüse-Eintopf, Meeräsche nach Livorneser Art und Cacciucco (italienischerFischeintopf), Pasta mit Meeresfrüchten und gegril ltem Fisch.

Serviertemperatur:
At 8-10° in the summer and 11-13° in the winter in a long-stemmed glass which is shaped like a just-bloomed tulip.

Doc Collio Bianco de 141.87 KB 8 downloads

...