Matajur Pignolo

IGT Pignolo

Rebsorte:
autochthoner Pignolo: kleine bis mittelgroße Traube mit runden, kleinen Beeren, die mitternachtsblau gefärbt sind.

Name:
Venezia Giulia Pignolo..

Boden:
hat eine Zusammensetzung, die unter dem Namen “Flysch di Cormons” bekannt ist, wegen dessen besonderer Brüchigkeit; reich an mineralischen Elementen, Kalkstein, Kalium und Phosphor; mergelig und kalkhaltig.

Reberziehungssystem:
Guyot – einfache Umkehrerziehung, mit kurzem Rebschnitt.

Zeitpunkt der Weinlese:
vierte Reifeperiode, erste und zweite Dekade im Oktober.

Weinbereitung:
Die entrappten Trauben vergären 20 Tage lang durch Einmaischen die Beeren; der Most wird dann in große Fässer abgefüllt.

Ausbau:
zwei Jahre lang in großen Fässern.

Farbe:
intensives Rot einer Sauerkirsche mit rötlich-violetten Lichtreflexen.

Aroma:
fruchtig, mit Noten von Kirsche, Johannisbeere und reifem Beerenobst.

Geschmack:
intensiv, robust, vollmundig, komplex, leicht krautig.

Zu servieren mit:
gegrilltem rotem Fleisch, Wild, gekochtem Fleisch, Nudel-Bohneneintopf, Frico (italienischer Käsefladen) und reifem Käse.

Serviertemperatur:
12-14 °C im Sommer und bei Raumtemperatur im Winter in einem großen, langstieligen Glas, das die Form einer großen, gerade erblühten Tulpe hat.

IGT Pignolo de 0.00 KB 6 downloads

...